Kita oder Asyl?

Veröffentlicht am von FWG Schwalm-Eder

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) will den Tarifkonflikt um die Kita-Erzieher mit neuen finanziellen Zugeständnissen an die Kommunen lösen. „Ich bin dafür, dass der Bund die Unterbringung der Flüchtlinge komplett übernimmt. Das gibt den Kommunen finanziellen Spielraum auch für eine faire Bezahlung der Erzieherinnen“
Was für ein selten dämlicher Vorschlag:
die Bundesrepublik hat den Kommunen die KITAS verordnet und muss daher auch die Kosten dafür übernehmen.
Stattdessen zwingt man die Städte und Gemeinden zu immer höherer Verschuldung.
Genauso verhält es sich mit der Unterbringung der Asylbewerber.
Die Regierung schickt die Flüchtlinge in die Städte und Gemeinden, diese müssen sie unterbringen und die Kommunen bleiben dabei auf hohen Kosten sitzen.
Dies ist keine entweder, oder sondern hier gibt es die ganz klare Verpflichtung zur Kostenübernahme und keine Taschenspielertricks des Ministers.